"Schönheit fängt dann an, wenn du dich dazu entscheidest, du selbst zu sein." -Coco Chanel

Für ein glückliches und erfülltes Leben ist es sehr wichtig, dass du du selbst bist. In unseren anderen Blog-Beiträgen haben wir schon darüber geschrieben.

Viele haben große Probleme damit „man selbst zu sein“. Dabei musst du es gar nicht groß lernen, sondern einfach zulassen. Es ist schon in dir, du musst es nur noch nach außen sein.

Die Angst zu verletzen oder zu enttäuschen, die Angst unangenehm aufzufallen oder sich lächerlich zu machen hält einen davon ab, man selbst zu sein.

Daher haben wir 10 Tipps für dich, wie du deine Einzigartigkeit akzeptierst und mehr du selbst bist!

 


1. Finde heraus, wer du eigentlich bist

Stelle dir folgende Fragen und denke gut über sie nach:

Wie bist du, wenn du alleine bist?

Wie verhältst du dich mit gewissen Leuten? Warum ist das so und kannst bei ihnen du selbst sein?

Wie verhältst du dich an unterschiedlichen Orten und warum verhältst du dich so?

Warst du schon vor deiner Erziehung ruhig oder laut, offen oder verschlossen.. oder hast du dich angepasst?

Beantworte dir selbst diese Fragen, am Besten sogar schriftlich. Dann machst du große Schritte in Richtung deiner Selbst.



2. Akzeptiere deine Einzigartigkeit
Einzigartigkeit ist das, was dich am Schönsten macht.“ -Lea Michele

Jeder hat seine Ecken und Kanten. Darüber müssen wir uns aber nicht schämen, denn eben genau diese Ecken und Kanten machen uns zu jemand ganz Besonderem.

Sei stolz auf deine Einzigartigkeit, genieße und feier sie jeden Tag!

Denn deine Einzigartigkeit macht dich wunderschön!



3. Versuche nicht immer Andere glücklich zu machen

Natürlich ist nichts schlecht daran Freunde und Familie glücklich zu machen.

Aber versuche darauf zu achten nicht ausschließlich Sachen zu machen, die sie machen wollen.

Setze für dich selbst Grenzen und mache auch hin und wieder etwas, was du möchtest.


4. Sei selbstbewusst und vergleiche dich nicht mit Anderen


Zweifelst du manchmal an dir selbst? Das geschieht vor allem schnell, wenn man sich mit Anderen vergleicht.

Hör auf dich mit Anderen zu vergleichen. Viele wirken nach außen glücklich und haben ein tolles Leben, aber verstellen sich komplett und es ist nur vorgespielt (vor allem auf Social Media).

Der Grund, warum wir mit Unsicherheit kämpfen, ist, dass wir unser „hinter den Kulissen“ mit den Höhepunkten der Anderen vergleichen.“ -Steven Furtick

Aber vielleicht wollte dein erfolgreicher Chef ein Rockstar werden oder die perfekte Mutter von nebenan Karriere machen. Sie scheinen nach Außen glücklich, sind es aber nicht.

Ein glückliches und erfülltes Leben führst du, indem du es genau so lebst, wie du es vom tiefsten Herzen möchtest. Also, sei selbstbewusst in dem, was du tust und vergleiche dich nicht mit Anderen.



5. Mach dir keine Gedanken, was Andere von dir denken

Es ist ganz normal, dass man ab und zu mal darüber nachdenkt „was mag er oder sie wohl jetzt gerade über mich denken“.

Aber lass nicht zu, dass du permanent mit solchen Gedanken durchs Leben gehst. Solche Gedanken dürfen dich nicht beherrschen und deine Entscheidungen beeinflussen!

Mach, was du willst; sag, was du denkst und werde zu der Person, die du sein willst.



6. Lass Emotionen zu

Drücke deine Emotionen nicht weg, ignoriere sie nicht und vor allem versuche nicht sie zu ändern. Es ist schwer, aber sie sind ein Teil von uns, den wir nicht ablehnen dürfen, sonst akzeptieren wir uns selbst auch nicht.

Das bedeutet nicht, dass du in deinen negativen Emotionen versinken und leiden sollst – es heißt diese Emotionen als Teil von uns wahrzunehmen und zu akzeptieren.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass du glücklicher und emotional stabiler sein wirst, sobald du gelernt hast deine Emotionen als Teil von dir zu akzeptieren.

Außerdem wirst du dich selbst verstehen lernen – warum du mit bestimmten Emotionen reagierst.

Wenn du an dem Punkt angelangt bist, kannst du immer ehrlich zu dir selbst sein und vor allem zu 100% du selbst sein.

Ab dem Zeitpunkt steht dir nichts mehr im Weg und du kannst Alles schaffen!



7. Akzeptiere Veränderung
Manchmal zerfällt etwas Gutes, damit etwas noch Besseres daraus entsteht.“ -Marilyn Monroe

Konzentriere dich nicht zu sehr auf die Vergangenheit und vor allem bereue sie nicht.

Deine gesamte Vergangenheit – alle deine Entscheidungen und Erfahrungen – machen dich zu dem, der du heute bist.

Schlechte Entscheidungen und Erfahrungen haben das meiste Potenzial für Wachstum. Also reflektiere sie, lerne aus ihnen und dann vergib dir selbst.

Aus dem neu Erlernten kannst du dann Schlüsse ziehen:

Welche Werte und Ansichten möchte ich vertreten? Mit welchen Menschen möchte ich Zeit verbringen? Welchen Tätigkeiten möchte ich nachgehen?

Löse dich, wenn nötig von alten Werten, Freunden und Tätigkeiten. Akzeptiere diese Veränderung und werde zu einer besseren Version deiner selbst.



8. Drücke deine Einzigartigkeit aus

Finde einen Weg dich frei zu entfalten und deine Einzigartigkeit auszudrücken. Es können natürlich auch Mehrere sein.

Du wolltest schon immer über deine Gedanken und Emotionen bloggen? Du möchtest Landschaften fotografieren und auf Instagram posten? Oder Gitarre spielen lernen?

Egal, was es ist – starte jetzt und entfalte dich!

Du drückst dich sicher auch gerne durch Mode und Schmuck aus. Mit Farben und Mustern kann man sich durch Kleidung gut ausdrücken.

 

Aber vor allem durch Schmuck kannst du deine Einzigartigkeit symbolisch perfekt ausdrücken. Mit unserem Mesh-Armband und den dazugehörigen Charms kannst du dein ganz eigenes Unikat zusammenstellen. Es ist unverkennbar einzigartig, genau wie du! Und es symbolisiert deine Individualität, wie kein Anderes Schmuckstück! Zudem ist es ein absoluter Hingucker, da es einfach wunderschön ist.

Stell dir folgende Situation vor: Du bist bei Starbucks und bestellst dir einen Kaffee. Du greifst mit deiner Hand den Kaffee und dein wunderschönes Mesh Armband kommt zum Vorschein. Sowohl die Kassiererin, als auch der junge Herr direkt am Ausgang wagen einen Blick auf das Armband. Der erste Blick ist aufgrund der Schönheit des Armbands geschehen, aber nach einigen Augenblicken hat die Persönlichkeit -die einzigartige symbolische Bedeutung- des Armbands die Beiden in seinen Bann gezogen. Sie können ihren in Gedanken versunkenen Blick nicht abwenden, bis sie merken, dass sie anfangen zu starren. Die beiden fangen sich und tun so, als wäre nichts passiert. Aber noch Stunden später denken sie über die symbolische Bedeutung nach. Sie haben die einzigartige Bedeutung des Armbands erkannt und schwelgen in Gedanken, um diese zu verstehen. Du hast deine Einzigartigkeit mit deinem individuellen und persönlichen Armband ausgedrückt und somit einen besonderen und bleibenden Eindruck hinterlassen.


9. Finde deine Bestimmung
Die Bedeutung des Lebens ist dem Leben Bedeutung zu geben“ -Viktor E. Frankl

Oder besser gesagt Bestimmungen.

Möchtest du Karriere machen und wenn ja, in welchem Bereich?

Möchtest du demnächst eine Familie gründen oder doch lieber erst mal die Welt bereisen?

Möchtest du Yoga machen, ein Buch schreiben oder doch beides?

Es gibt unzählige Fragen, die man sich hier stellen könnte – wichtig hierbei ist aber vor allem, dass du ehrlich mit dir selbst bist.

Probiere so viel, wie möglich aus und schaue, was dir wirklich gefällt.

Folge nicht dem Mainstream und mache Yoga, nur weil es gerade In ist. Wenn es dir wirklich gefällt, dann „go for it!“ und selbst, wenn es einfach die Menschen in der Yoga Gruppe sind, die dir jedes Mal ein Lächeln bereiten: „go for it!“ - Mach es jedoch nicht nur aus dem Grund, dass es gerade cool ist und du dazu gehören willst.

Das Wichtigste ist, dass du ganz ehrlich für dich selbst bewertest, ob du Spaß daran hast oder nicht.

Finde heraus, was dir Spaß macht und finde deine Leidenschaft. So gibst du deinem Leben Bedeutung und wirst unfassbar glücklich!



10. Werde Schritt für Schritt du selbst und hab Spaß dabei

Es ist schwer alle Tipps von den einen auf den anderen Tag umzusetzen. Daher versuche es Schritt für Schritt in deinen Alltag zu einzuführen und vergiss den Spaß dabei nicht.

Der erste Tipp ist nicht umsonst an erster Stelle. Beginne am Besten damit dich mit dir selbst auseinander zu setzen. Nimm dir dafür auch ruhig angemessen Zeit. Das kann Wochen und Monate dauern, aber es lohnt sich!

Wenn du den ersten Tipp umgesetzt hast, werden dir alle Folgenden leichter fallen.

Ganz wichtig ist auch, dass du Spaß an dem Prozess hast. Vor allem Tipp 8 und 9 können Unmengen Spaß bringen. Wenn du die Tipps umsetzt, kannst du sehr stolz auf dich sein.

Du wirst glücklicher und erfüllter leben, also beginne jetzt und sei du selbst!

"Schönheit fängt dann an, wenn du dich dazu entscheidest, du selbst zu sein." -Coco Chanel

Für ein glückliches und erfülltes Leben ist es sehr wichtig, dass du du selbst bist. In unseren anderen Blog-Beiträgen haben wir schon darüber geschrieben.

Viele haben große Probleme damit „man selbst zu sein“. Dabei musst du es gar nicht groß lernen, sondern einfach zulassen. Es ist schon in dir, du musst es nur noch nach außen sein.

Die Angst zu verletzen oder zu enttäuschen, die Angst unangenehm aufzufallen oder sich lächerlich zu machen hält einen davon ab, man selbst zu sein.

Daher haben wir 10 Tipps für dich, wie du deine Einzigartigkeit akzeptierst und mehr du selbst bist!

 

1. Finde heraus, wer du eigentlich bist

Stelle dir folgende Fragen und denke gut über sie nach:

Wie bist du, wenn du alleine bist?

Wie verhältst du dich mit gewissen Leuten? Warum ist das so und kannst bei ihnen du selbst sein?

Wie verhältst du dich an unterschiedlichen Orten und warum verhältst du dich so?

Warst du schon vor deiner Erziehung ruhig oder laut, offen oder verschlossen.. oder hast du dich angepasst?

Beantworte dir selbst diese Fragen, am Besten sogar schriftlich. Dann machst du große Schritte in Richtung deiner Selbst.


2. Akzeptiere deine Einzigartigkeit
Einzigartigkeit ist das, was dich am Schönsten macht.“ -Lea Michele

Jeder hat seine Ecken und Kanten. Darüber müssen wir uns aber nicht schämen, denn eben genau diese Ecken und Kanten machen uns zu jemand ganz Besonderem.

Sei stolz auf deine Einzigartigkeit, genieße und feier sie jeden Tag!

Denn deine Einzigartigkeit macht dich wunderschön!


3. Versuche nicht immer Andere glücklich zu machen

Natürlich ist nichts schlecht daran Freunde und Familie glücklich zu machen.

Aber versuche darauf zu achten nicht ausschließlich Sachen zu machen, die sie machen wollen.

Setze für dich selbst Grenzen und mache auch hin und wieder etwas, was du möchtest.


4. Sei selbstbewusst und vergleiche dich nicht mit Anderen

Zweifelst du manchmal an dir selbst? Das geschieht vor allem schnell, wenn man sich mit Anderen vergleicht.

Hör auf dich mit Anderen zu vergleichen. Viele wirken nach außen glücklich und haben ein tolles Leben, aber verstellen sich komplett und es ist nur vorgespielt (vor allem auf Social Media).

Der Grund, warum wir mit Unsicherheit kämpfen, ist, dass wir unser „hinter den Kulissen“ mit den Höhepunkten der Anderen vergleichen.“ -Steven Furtick

Aber vielleicht wollte dein erfolgreicher Chef ein Rockstar werden oder die perfekte Mutter von nebenan Karriere machen. Sie scheinen nach Außen glücklich, sind es aber nicht.

Ein glückliches und erfülltes Leben führst du, indem du es genau so lebst, wie du es vom tiefsten Herzen möchtest. Also, sei selbstbewusst in dem, was du tust und vergleiche dich nicht mit Anderen.


5. Mach dir keine Gedanken, was Andere von dir denken

Es ist ganz normal, dass man ab und zu mal darüber nachdenkt „was mag er oder sie wohl jetzt gerade über mich denken“.

Aber lass nicht zu, dass du permanent mit solchen Gedanken durchs Leben gehst. Solche Gedanken dürfen dich nicht beherrschen und deine Entscheidungen beeinflussen!

Mach, was du willst; sag, was du denkst und werde zu der Person, die du sein willst.


6. Lass Emotionen zu

Drücke deine Emotionen nicht weg, ignoriere sie nicht und vor allem versuche nicht sie zu ändern. Es ist schwer, aber sie sind ein Teil von uns, den wir nicht ablehnen dürfen, sonst akzeptieren wir uns selbst auch nicht.

Das bedeutet nicht, dass du in deinen negativen Emotionen versinken und leiden sollst – es heißt diese Emotionen als Teil von uns wahrzunehmen und zu akzeptieren.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass du glücklicher und emotional stabiler sein wirst, sobald du gelernt hast deine Emotionen als Teil von dir zu akzeptieren.

Außerdem wirst du dich selbst verstehen lernen – warum du mit bestimmten Emotionen reagierst.

Wenn du an dem Punkt angelangt bist, kannst du immer ehrlich zu dir selbst sein und vor allem zu 100% du selbst sein.

Ab dem Zeitpunkt steht dir nichts mehr im Weg und du kannst Alles schaffen!


7. Akzeptiere Veränderung
Manchmal zerfällt etwas Gutes, damit etwas noch Besseres daraus entsteht.“ -Marilyn Monroe

Konzentriere dich nicht zu sehr auf die Vergangenheit und vor allem bereue sie nicht.

Deine gesamte Vergangenheit – alle deine Entscheidungen und Erfahrungen – machen dich zu dem, der du heute bist.

Schlechte Entscheidungen und Erfahrungen haben das meiste Potenzial für Wachstum. Also reflektiere sie, lerne aus ihnen und dann vergib dir selbst.

Aus dem neu Erlernten kannst du dann Schlüsse ziehen:

Welche Werte und Ansichten möchte ich vertreten? Mit welchen Menschen möchte ich Zeit verbringen? Welchen Tätigkeiten möchte ich nachgehen?

Löse dich, wenn nötig von alten Werten, Freunden und Tätigkeiten. Akzeptiere diese Veränderung und werde zu einer besseren Version deiner selbst.


8. Drücke deine Einzigartigkeit aus

Finde einen Weg dich frei zu entfalten und deine Einzigartigkeit auszudrücken. Es können natürlich auch Mehrere sein.

Du wolltest schon immer über deine Gedanken und Emotionen bloggen? Du möchtest Landschaften fotografieren und auf Instagram posten? Oder Gitarre spielen lernen?

Egal, was es ist – starte jetzt und entfalte dich!

Du drückst dich sicher auch gerne durch Mode und Schmuck aus. Mit Farben und Mustern kann man sich durch Kleidung gut ausdrücken.

 

Aber vor allem durch Schmuck kannst du deine Einzigartigkeit symbolisch perfekt ausdrücken. Mit unserem Mesh-Armband und den dazugehörigen Charms kannst du dein ganz eigenes Unikat zusammenstellen. Es ist unverkennbar einzigartig, genau wie du! Und es symbolisiert deine Individualität, wie kein Anderes Schmuckstück! Zudem ist es ein absoluter Hingucker, da es einfach wunderschön ist.

Stell dir folgende Situation vor: Du bist bei Starbucks und bestellst dir einen Kaffee. Du greifst mit deiner Hand den Kaffee und dein wunderschönes Mesh Armband kommt zum Vorschein. Sowohl die Kassiererin, als auch der junge Herr direkt am Ausgang wagen einen Blick auf das Armband. Der erste Blick ist aufgrund der Schönheit des Armbands geschehen, aber nach einigen Augenblicken hat die Persönlichkeit -die einzigartige symbolische Bedeutung- des Armbands die Beiden in seinen Bann gezogen. Sie können ihren in Gedanken versunkenen Blick nicht abwenden, bis sie merken, dass sie anfangen zu starren. Die beiden fangen sich und tun so, als wäre nichts passiert. Aber noch Stunden später denken sie über die symbolische Bedeutung nach. Sie haben die einzigartige Bedeutung des Armbands erkannt und schwelgen in Gedanken, um diese zu verstehen. Du hast deine Einzigartigkeit mit deinem individuellen und persönlichen Armband ausgedrückt und somit einen besonderen und bleibenden Eindruck hinterlassen.


9. Finde deine Bestimmung
Die Bedeutung des Lebens ist dem Leben Bedeutung zu geben“ -Viktor E. Frankl

Oder besser gesagt Bestimmungen.

Möchtest du Karriere machen und wenn ja, in welchem Bereich?

Möchtest du demnächst eine Familie gründen oder doch lieber erst mal die Welt bereisen?

Möchtest du Yoga machen, ein Buch schreiben oder doch beides?

Es gibt unzählige Fragen, die man sich hier stellen könnte – wichtig hierbei ist aber vor allem, dass du ehrlich mit dir selbst bist.

Probiere so viel, wie möglich aus und schaue, was dir wirklich gefällt.

Folge nicht dem Mainstream und mache Yoga, nur weil es gerade In ist. Wenn es dir wirklich gefällt, dann „go for it!“ und selbst, wenn es einfach die Menschen in der Yoga Gruppe sind, die dir jedes Mal ein Lächeln bereiten: „go for it!“ - Mach es jedoch nicht nur aus dem Grund, dass es gerade cool ist und du dazu gehören willst.

Das Wichtigste ist, dass du ganz ehrlich für dich selbst bewertest, ob du Spaß daran hast oder nicht.

Finde heraus, was dir Spaß macht und finde deine Leidenschaft. So gibst du deinem Leben Bedeutung und wirst unfassbar glücklich!


10. Werde Schritt für Schritt du selbst und hab Spaß dabei

Es ist schwer alle Tipps von den einen auf den anderen Tag umzusetzen. Daher versuche es Schritt für Schritt in deinen Alltag zu einzuführen und vergiss den Spaß dabei nicht.

Der erste Tipp ist nicht umsonst an erster Stelle. Beginne am Besten damit dich mit dir selbst auseinander zu setzen. Nimm dir dafür auch ruhig angemessen Zeit. Das kann Wochen und Monate dauern, aber es lohnt sich!

Wenn du den ersten Tipp umgesetzt hast, werden dir alle Folgenden leichter fallen.

Ganz wichtig ist auch, dass du Spaß an dem Prozess hast. Vor allem Tipp 8 und 9 können Unmengen Spaß bringen. Wenn du die Tipps umsetzt, kannst du sehr stolz auf dich sein.

Du wirst glücklicher und erfüllter leben, also beginne jetzt und sei du selbst!

You have successfully subscribed!